Krasser Einbruch bei Ferienwohnungen: -15% und das pro Jahr!

Ferienwohnungspreise in der Schweiz brechen seit der Zweitwohnungsinitiative jedes Jahr um 15% ein. Was zuerst paradox erscheint, weil ja Zweitwohnungen (Ferienwohnungen) nach der Kontingentierung rar und gefragt sein müßten, erklärt … weiterlesen →


Wanderung im Domleschg über den Hinterrhein

Wanderung im Domleschg. Über den Hinterrhein von Summaprada (Cazis) nach Fürstenau.  


Faulheit hat einen Namen: Graubünden Ferien

Graubünden Ferien ist so faul…

… da ist die Zukunft auf der Webseite nicht 2018 oder gar 2019. Sondern auf der Startseite steht noch ein von Steuergeldern bezahltes Geschwurbel, das sie auf die Jahre 2016 … weiterlesen →


Wandern kann in Cazis 1.000 Franken kosten

Ein Schild für einen Wanderweg von Savusch (Schauenberg) nach Cazis. Und da drüber der Hinweis, daß es 200 Fr. bis 1.000 Fr. kosten kann. So wird Wandern für Bergvagabunden zum … weiterlesen →


Impressionen aus dem Berninagebiet

Fotoeindrücke aus dem Berninagebiet zwischen St. Moritz und dem Puschlav.      


Azimo-Erfahrungen negativ

Wenn man versucht, mittels dem alternativen Zahldienst und Alternative zu Transferwise, Wechselstube.ch etc. zu zahlen, dann scheitert es. Sofern man nicht eine Kreditkarte besitzt. Im Internet heißt es überall, man … weiterlesen →


Bergün: Das Dorf mit dem Fotografie-Verbot

Immerhin kostete diese Aktion – anders als z. B. die mißlungene Obermutten-Aktion – den Steuerzahler nicht zehntausende oder gar hunderttausend Franken! Nun, da das Fotografieverbot von Bergün wieder aufgehoben wurde … weiterlesen →


Impressionen von Domleschg-Wanderung

Wanderung von Savusch (Schauenberg) über Summaprada nach Fürstenau und Almens:    


Bezirksgericht Chur: Öffnungszeiten?

Patzige Antwort einer sehr unfreundlichen Mitarbeiterin vom Bezirksgericht Plessur, warum nicht einmal die Öffnungszeiten des Schalters auf der Webseite vermerkt sind: „Müssen wir daaas?“ Bei einem Gericht geht es um … weiterlesen →


Adresse Kantonsgericht Graubünden

Wer glaubt, er könne einfach Post einwerfen beim Kantonsgericht von Graubünden, der täuscht sich. Man kann Post nur zu den Schalteröffnungszeiten abgeben. Einen Briefkasten hat das Kantonsgericht nicht! Und ein … weiterlesen →