Thema Graubünden + Tourismus: Rafting in der Surselva versus Alternativen

Die Surselva mit der Rheinschlucht (Ruinaulta) ist wohl DAS Rafting-Paradies in der Schweiz.

Ob privat oder mit dem Team, so wirbt Surselva-Tourismus – die Rheinschlucht ermöglicht unvergeßliche Erlebnisse.

Typische, wunderschöne Berglandschaften, dazwischen wildes Wasser.

Aber leider nicht nur typisch schön, sondern auch typisch schweizerisch teuer.

Sowohl mache Privatpersonen als auch Firmen weichen somit zur günstigeren Konkurrenz ins Ausland aus (ein großer Markt sind durchaus auch Firmen, die für Mitarbeiter sogenannte Mannschaftsbildungs-Anlässe buchen, auch „team building events“ genannt)

Gerade Firmen müssen für Betriebsanlässe auf ihr Budget achten. Bei vielen Mitarbeitern als Teilnehmer geht es denn auch um große Summen.

Wenn hier der Firmenchef oder sein Chefbuchhalter vergleichen, merken sie rasch, daß es Rafting-Angebote nicht nur in der Schweiz, sondern wesentlich günstiger im Ausland, etwa Deutschland gibt.

Und eine Anreise kaum ins Gewicht fällt, wenn man einen Bus  (oder bei KMU einen Kleinbus) anmietet und so anreist.

Agenturen bieten zudem nicht nur das Angebot, sondern zudem auch für Firmenbuchungen eine detaillierte Planung bis hin zur finalen Umsetzung, wie zum Beispiel hier zu sehen:

Bildschirmfotoausriß aus der Werbung eines deutschen Anbieters (Quelle: www.cg-events.de)

Bildschirmfotoausriß aus der Werbung eines deutschen Anbieters.

Also inklusive Planung anstatt die Planung einer buchenden Firma oder Gruppe (z. B. Verein, politische oder andere Organisation usw. usf.) zu hinterlassen.

Und trotzdem ist es günstiger als bei Schweizer Preisen, wo Firmen das Meiste oder alles selbst koordinieren müssen und kein „Alles-inbegriffen“ inklusive Planung gebucht haben.

Dies erschließt sich leicht, wenn man auf die Webseiten von ausländischen Anbietern schaut und dort die Preise ansieht, etwa beim Anbieter, von dem das obige Foto bzw. der Bildschirmfotoausriß genommen wurde, www.cg-events.de

Das einzige, was auf den ersten Blick wirklich verbesserungswürdig wäre an der obgenannten Webseite sind nicht die Preise, sondern daß offenbar eine Suchfunktion fehlt.

Wer also Angebote wie „Rafting“ aus dem Bild sucht, muß alles durchklicken oder per Mail anfragen.

Doch zurück zum Thema, zum Preisvergleich.

Die bündner Anbieter in der Surselva können, wenn man die Preise vergleichsweise anklickt, froh-sein, daß ausländische Anbieter den Schweizer Markt noch nicht entdeckt haben und dort aktiv ihre Pakete bewerben.

 

 

Leave a Comment