Remo Stoffel und Vals: Übernachtungen brechen drastisch ein

Demo Stoffel scheint Vals kein Glück zu bescheren. Das Bergdorf ist heillos zerstritten. Zwei kleine Hotels mußten schließen (und wurden von Stoffel gekauft).

Und auch die Gäste bleiben fort: 24.000 Übernachtungen weniger innert nur 3 Jahren:

Übernachteten 2011 noch 85’000 Personen, waren es 2014 noch 61’000.

Der dramatische Einbruch setzte 2009 ein.

Damals, als der Streit zwischen Pius Truffer, dem Geschäftspartner bzw. Adlatus von Remo Stoffel, mit dem weltweit angesehenen Therme-Erschaffer Peter Zumthor öffentlich wurde.

Es fragt sich, ob es bei der Femme de Vals anders kommen wird.

Remo Stoffel hat jedenfalls haufenweise Negativschlagzeilen und wird von den Medien als Krimineller dargestellt bzw. wurde auch rechtskräftig verurteilt. Ein nur kleiner (winziger) Auszug davon:

http://www.tagesanzeiger.ch/wissen/technik/Der-Turm-zu-Vals-im-GigantenVergleich/story/18404145

Bilanz:
http://www.bilanz.ch/unternehmen/das-seltsame-geschaeftsgebaren-des-remo-stoffel

Steuer- und Strafverfahren: http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Den-Turmbauer-von-Vals-plagen-finanzielle-Altlasten/story/17517585

http://www.nzz.ch/wirtschaft/newsticker/massiv-hoehere-geldbusse-fuer-churer-immobilienhaendler-remo-stoffel-1.18338512

http://www.bilanz.ch/unternehmen/priora-group-der-junge-mann-und-das-geld

 

 

Schreibe einen Kommentar